Die gängige Meinung legt nahe, dass Kompetenzen in erster Linie durch Schulungen, Seminare, Qualifizierungen und dergleichen ausgebildet werden. Dass es dadurch zum Kompetenzaufbau kommt, ist unbestritten.

Jedoch sollte ein anderer Aspekt unserer Ansicht nach verstärkt ins Bewusstsein gerückt werden: das wirksamste Werkzeug zum Kompetenzaufbau ist nicht das Training im Seminar, sondern das Training an der realen Aufgabe. Für eine Organisation oder Teilbereiche können dies definierte Projekte  oder anstehende Herausforderungen sein, die ohnehin zu bewältigen sind.

Kollektive Kompetenzen entwickeln
Wenn wir von kollektiven Kompetenzen sprechen, meinen wir damit nicht die Summe der Kompetenzen von Einzelpersonen. Eine Unternehmen speichert das Wissen, das es durch sein Operieren am Markt erwirbt, nicht in den Köpfen einzelner Mitarbeiter, sondern im Dazwischen – in den Abläufen, in den bewussten und unbewussten, in den manchmal ausdrücklichen und manchmal stillschweigenden Übereinkünften darüber, was genau wie und wann zu tun ist, um erfolgreich zu sein. Auf der Ebene der kollektiven Kompetenzen geht es um gemeinschaftliches Lernen.

Eine wirkungsvolle Möglichkeit besteht darin, die Auseinandersetzung mit realen Herausforderungen durch eine begleitete Reflexion zu einem gemeinschaftlichen Lernprozess zu machen. Durch eine intelligente Gestaltung dieser Lernprozesse können Organisationen echte Quantensprünge in ihrer Leistungsfähigkeit vollziehen, Lernerfahrungen und lessons learned abgesichert werden und für zukünftige Herausforderungen als gemeinsamer Erfahrungsschatz zur Verfügung stehen.

Training on the challenge oder auch Training am Problem
Man nehme also einfach ein Projekt- oder Führungsteam, das eine große Herausforderung zu bewältigen hat und begleite es während dieser Zeit durch eine Reihe von bewussten Trainings-Time-Outs. Das Team wird nicht nur die Herausforderung besser bewältigen, sondern auch wichtige Fähigkeiten für die Zukunft lernen, wie z.B.:

  • Dialog als überlegene Kunst gemeinsam zu denken, Lösungen für Probleme zu finden und kluge Entscheidungen zu treffen
  • Strategieentwicklung und Szenario-Denken
  • Rapid Prototyping
  • Lösungsorientierung und Gestaltungskraft auch unter schwierigsten Bedingungen
  • Stress-Reduktion durch kollektives Zeitmanagement und intelligente Zusammenarbeit

 

IMG 9013

training training on the challenge03 small

training training on the challenge06 small